Skip to main content

Die Koh Mun Inseln - Mu Koh Mun

Möchte man von Bangkok aus an einen traumhaften Strand, so müssen es nicht immer die großen und bekannten Inseln wie Phuket, Koh Samui oder Koh Chang sein. Schon in unmittelbarer Nähe und bequem mit Bus, Minivan oder Taxi zu erreichen sind die vielen kleinen Inselchen Rayongs. Der Pier von dem die Fähren zu den Inseln ablegen befindet sich nur 190 Kilometer von Thailands Hauptstadt entfernt. Die verschiedenen Piers befinden sich in Ban Phe, und sämtliche Fährverbindungen, auch auf die Insel Koh Samet, sind sehr gut ausgeschildert. Oft ist es einfacher, mit einem Zwischenstopp auf Koh Samet zu den Mu Koh Mun Inseln zu gelangen, denn diese liegen unweit der östlichen Spitze dieser Insel. Auch am Laem Mae Phim Beach in Rayong oder vom Ao Makham Pom können günstige Boote für einen Ausflug auf die Inseln gechartert werden.

Als beste Reisezeit für diese kleinen Inseln gelten die Monate zwischen November und Mai, da sich diese außerhalb der Monsunzeit befinden. Hier herrscht ein ähnliches Klima wie auf dem Festland in Chonburi, Pattaya und Rayong vor und die Wassertemperaturen betragen ganzjährig etwa 30° Celsius. Während der Regenzeit ist das Meer jedoch häufig sehr rau und auch der Fährverkehr ist nur eingeschränkt möglich.

Koh Mun Nai

Koh Mun Nai ist eine sehr ursprüngliche und nahezu unberührte Insel, liegt nur 5 Kilometer vom Festland entfernt und ist die größte Insel der Mun Inselgruppe in Rayong. Diese Insel befand sich bis zum Jahre 1979 im Privatbesitz der thailändischen Königin Queen Sirikit, die dieses Eiland einer Organisation der Navy zur Rettung der Wasserschildkröten überschrieb. Seit dieser Zeit befindet sich hier ein großes, sogenanntes Preservation Center, und die Königin setzte sich auch sehr dafür ein, dass die besten Meeresbiologen und Spezialisten für Züchtung von Schildkröten auf die Insel kamen. Gäste der Insel können natürlich dieses East Seashore Research Center im Norden Koh Mun Nais besuchen. Hier erfährt man alles über diese beeindruckenden Tiere und wird auf die vielen Gefahren hingewiesen, welche den Schildkröten nicht nur durch natürliche Fress-Feinde, sondern besonders durch Umweltverschmutzung drohen.

Koh Mun Nai

Koh Mun Nai ©iStockphoto/geargodz

Natürlich steht Koh Mun Nai dadurch unter einem besonderen Schutz, und nur ein Strand ist für die Gäste zum Schwimmen frei gegeben. Der Had Na Ban Beach aber bietet alles, was man von einem Traumstrand erwarten möchte. Weiß und feinpudrig, von Bäumen und Palmen gesäumt und sanft ins kristallklare Wasser abfallend ist er ideal für einen entspannten Badetag für alle, die absolute Ruhe lieben. Auch befinden sich zahlreiche intakte Korallenriffe rings um die Insel herum, die zum Schnorcheln einladen.

Ebenso führt ein kleiner Wanderpfad rund um die Insel Koh Mun Nai. Während eines Spaziergangs kann man die traumhafte Naturkulisse der Insel hautnah erleben. Die Insel bietet jedoch keine Unterkünfte, und Besucher müssen diese am Abend wieder verlassen. Von 8.30 morgens bis 4 Uhr nachmittags aber erlebt man auch Koh Mun Nai eine schöne Zeit.

Übernachten auf den Koh Mun Inseln

Wer einige Nächte in der zauberhaften Inselwelt der Mun Inseln verbringen möchte, der muss sich auf die Inseln Koh Mun Nok oder Koh Mun Klang begeben. Beide Inseln werden von luxuriösen und exklusiven Hotelgruppen geleitet. Koh Mun Klang besticht mit seinem hohen Berg im Landesinneren und den zwei lauschigen Stränden. Hier kommt garantiert Inselfeeling pur auf. Zusätzlich lädt die Insel mit ihrer Fauna und Flora zu spannenden, kleinen Trekkings ein. Unbedingt sollte man sich hier zum View-Point begeben, von dem aus man ein atemberaubendes Panorama über die Küste und die umliegenden Inseln erhält. Vor der nördlichen Spitze der Insel befinden sich wunderbare Korallenriffe, die besonders bei Schnorchlern sehr beliebt sind.

Auch Koh Mun Nai ist eine sogenannte Hotelinsel, die unter privater Führung steht. Diese Insel besticht ebenfalls mit ihrer bergigen Beschaffenheit und den dichten Wäldern. Die Strände sind besonders feinsandig. Sie sind durch ihre Lage vor hohen Wellen und Strömungen geschützt und fallen sanft ins Meer ein. Daher ist diese Insel nicht nur bei Romantikern und Hochzeitsreisenden, sondern auch bei Familien mit Kindern, die das Besondere suchen, sehr beliebt. Die Strände erstrecken sich vom Norden in den Westen Koh Mun Nais und laden zu langen Spaziergängen ein. Auch ein kleiner Wanderweg durch die herrliche Natur führt rund um die Insel. Um Koh Mun Nai auf diesem Pfad zu Fuß zu erkunden benötigt man etwa 45 Minuten. Auch hier bietet der Aussichtspunkt einen traumhaften Überblick über die lauschige Szenerie. Besonders die Sonnenaufgänge und die Sonnenuntergänge gestalten sich auf Koh Mun sehr romantisch. Auch wenn diese Inseln abseits der Touristenströme liegen, so kommt garantiert keine Langeweile auf. Inselhopping, Kajak fahren, tauchen und schnorcheln, und natürlich die Hektik des Alltags vergessen, so lassen sich die Tage auf den Trauminseln gestalten.

Top Artikel in Ausflüge von Bangkok nach Rayong