Skip to main content

Damnoen Saduak Floating Market

Der Damnoen Saduak Floating Market ist der Inbegriff der thailändischen schwimmenden Märkte. Sobald man diese typischen Bilder von kleinen Kanälen sieht, auf denen Boote mit bunten Schirmen sind, von denen aus Frauen mit großen Hüten ihre Waren anbieten, handelt es sich ziemlich sicher um Fotos vom Damnoen Saduak Floating Market. Ohne Zweifel zählt er zu den schönsten Schwimmenden Märkten Zentralthailands, doch ist er auch einer der am meisten touristisch angepriesenen Märkte. Garantiert aber ist er ein alter Markt, der schon seit dem Jahre 1866 besteht, als König Rama der IV. die Flüsse Meklong und Tachine mit einem Kanal verbinden ließ. Dies war der Startschuss für den regen Handel, der sich in traditioneller Weise auf dem Wasser abspielte. Da sich entlang des Ufers sehr fruchtbarer Boden befand, wurden Gärten und Plantagen angepflanzt und die frisch geernteten Früchte und Gemüse anschließend sofort auf den Kanälen verkauft. In früheren Zeiten waren die Kanäle der wichtigste Marktplatz, heute gehören Schwimmende Märkte zu den Must-sees, die man in Südostasien besucht haben soll.

Wie gelange ich zum Damnoen Saduak Floating Market?

Der Schwimmende Markt von Damnoen Saduak liegt in der Provinz Rachaburi, etwa 100 Kilometer südwestlich der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Hierher kann man geführte Touren buchen, die in jedem Hotel und den kleinen Ausflugs-Schalter angeboten werden. Jedoch kann man diesen Markt auch unkompliziert auf eigene Faust erkunden, erhält dadurch etwas mehr individuellen Spielraum. Vom südlichen Busterminal Bangkoks gehen im Halbstunden-Takt Minivans in Richtung Damnoen Saduak ab. Auch kann man einen Besuch des Marktes mit einer Zugfahrt ab dem alten Bahnhof Wongwian Yai und dem Railway Market verbinden. Von Maeklong, wo sich der legendäre Zugmarkt befindet, fahren etwa alle 10 Minuten Busse und Songtaews zu den beiden Floating Markets in der Umgebung ab.

Damnoen Saduak Floating Market

Damnoen Saduak Floating Market ©iStockphoto/Christian Mueller

Den Damnoen Saduak Floating Market sollte man aber sehr zeitig am Morgen besuchen. Er öffnet bereits um 6 Uhr früh und zu dieser Zeit, bis etwa 9 Uhr erlebt man das authentische Treiben. Zu diesen Stunden kauft die einheimische Bevölkerung hier ein, später wird der Markt von Besuchern aus alles Welt besetzt. Gegen Mittag muss mit quirligem Gewusel und Gedränge gerechnet werden. Doch auch später am Tag verzaubert der Damnoen Saduak mit seinem Charme, man muss ihn lediglich mit vielen anderen Menschen teilen.

Was erwartet mich am Damnoen Saduak Floating Market?

Hunderte von kleinen Schiffen befinden sich auf den Wasserstraßen und bieten ihre Waren an. Man findet neben exotischen Obstsorten einheimisches Gemüse und auch kleine Gerichte werden direkt auf den Booten zubereitet und verkauft. Besonders beliebt sind hier die typischen Thai-Omeletten, die mit Muscheln und Meeresfrüchten gefüllt sind. Auch traditionelle Handwerkserzeugnisse und Souvenirs kann man hier finden. Garantiert aber erhält man einen Einblick, wie in früheren Tagen in Thailand der Handel von Statten ging. Ebenfalls kommt die Kamera während eines Besuchs am Damnoen Saduak zum Dauereinsatz, denn Motive findet man, soweit das Auge reicht.

Was kann man am Damnoen Saduak Floating Market unternehmen?

Auf jeden Fall sollte man bevor man diesen Schwimmenden Markt besucht nicht zu ausgiebig frühstücken, da man sich hier in einem wahren Schlemmerparadies befindet und eine Vielzahl an traditionellen, thailändischen Spezialitäten probieren sollte. Auch eine Bootsfahrt auf den Klongs ist ein unbedingtes Must-do. Geschickt manövrieren die Fahrer zwischen den voll beladenen Booten vorbei und man kann bequem von Boot zu Boot einkaufen. So fühlt man sich sofort wie ein Einheimischer. Auch erhält man vom Wasser aus einen wunderbaren Blick auf die traditionellen Pfahlhäuser, die entlang der Kanäle stehen. Hier beobachtet man Frauen beim Wäschewaschen, Kinder beim Spielen und man entdeckt sogar den ein oder anderen, der im dunklen Kanal schwimmt. Wer sich etwas dem Trubel entziehen möchte, der setzt sich in eines der vielen, kleinen Restaurants oder Kaffeehäuser entlang der Kanäle und beobachtet aus sicherer Entfernung das bunte Treiben. Garantiert ist der Damnoen Saduak ein besonderes Erlebnis, und auch wenn er touristisch sehr erschlossen ist, erlebt man hier das bunte und aufregende Leben im Land des Lächelns.

Adresse und Öffnungszeiten Damnoen Saduak Floating Market

  • Adresse: Damnoen Saduak, Amphoe Damnoen Saduak, Ratchaburi 70130, Thailand
  • Öffnungszeiten:
    Montag 05:00–12:00
    Dienstag 05:00–12:00
    Mittwoch 05:00–12:00
    Donnerstag 05:00–12:00
    Freitag 05:00–12:00
    Samstag 05:00–12:00
    Sonntag 05:00–12:00