Skip to main content

Thailändisch lernen: Sprachschulen und Sprachkurse in Bangkok

Reist man als Urlaubsgast für ein oder zwei Wochen nach Thailand, so genügen die Phrasen aus dem Reiseführer und man benötigt keine weiteren Sprachkenntnisse. Tourist und Hotelangestellte freuen sich gleichermaßen über ein halbwegs unfallfreies Sawadee Kah und Khob Khun Krab. Wer jedoch einen längeren Aufenthalt im Land des Lächelns plant, oder gar ein Jahr oder länger in Thailand bleiben möchte, dem ist unbedingt zum Besuch einer Sprachschule zu raten. Da die thailändische Sprache eine sehr komplexe Tonsprache ist, gestaltet es sich nicht einfach, diese nur aus einem Buch zu erlernen. Man benötigt die Übung mit einem qualifizierten Lehrer, denn ein einziges Wort kann durch unterschiedliche Betonung bis zu fünf verschiedene Bedeutungen haben.

Auch ist es bei der Thai-Schrift mit ihren 44 verschiedenen Konsonanten, den 16 Vokalen und den zusätzlichen Zeichen zur Aussprache professionelle Hilfe absolut notwendig. Zusätzlich hat es einen weiteren Vorteil, direkt vor Ort im Land eine Sprachschule zu besuchen. Eine Teilnahme an einem Sprachkurs in einer zertifizierten Einrichtung bietet die Möglichkeit für ein spezielles Visum, welches sich vom üblichen Touristenvisum unterscheidet. Dieses sogenannte ED-Visa, das Education Visa berechtigt zu einem legalen Aufenthalt im Land. Die Dauer der Gültigkeit dieses Visums beläuft sich zwischen 3 Monaten bis hin zu 15 Monaten und ist gerade für Langzeiturlauber oder sogenannte Aussteiger eine tolle Alternative zu den sonst etwas mühsamen Visa-Runs mit denen man alle 3 Monate um ein neues Touristenvisum auf einer thailändischen Botschaft im benachbarten Ausland ansuchen muss. Gerade in Thailands Hauptstadt Bangkok befinden sich zahlreiche Sprachschulen, die unterschiedliche Kurse und Lehrgänge - vom Einzelunterricht bis zum internationalen Gruppenunterricht anbieten.

Eine thailändische Sprachschule in Bangkok besuchen, eine Erfahrung fürs Leben

Nicht nur das Reisen bildet und erweitert den Horizont, auch beim Erlernen einer neuen Sprache erhält man einen tiefen Einblick in die Kultur und die Entwicklung des Landes. Ganz zu schweigen natürlich von den Möglichkeiten, sich immer und überall verständigen zu können. Nun gibt es die Möglichkeit, bereits in der Heimat mit der Sprachschule Kontakt aufzunehmen und sich für einen Kurs einzuschreiben. Per Postweg und Internet werden nun die Formalitäten abgewickelt und man erhält nach der Bezahlung eines gewissen Teilbetrags sämtliche Papiere, die man für das ED-Visum benötigt. Mit diesen geht es nun zur thailändischen Botschaft im eigenen Land und einige Tage später hat man den begehrten Visum-Aufkleber im Reisepass. Auch kann man dies erst in Bangkok selbst erledigen, muss jedoch ebenfalls in einer thailändischen Botschaft im Ausland um dieses Visum ansuchen. Dies lässt sich aber natürlich wunderbar mit einem Kurztrip nach Laos, Kambodscha, Singapur oder Malaysia verbinden.

Die besten Sprachschulen in Bangkok

Die Wahl der optimalen Sprachschule hängt natürlich auch vom Stadtteil ab, in dem man sich in Bangkok niederlassen möchte. Die Millionenmetropole ist eine sehr weitläufige Stadt und man benötigt je nach Verkehrslage schon ab und an einige Stunden vom äußersten Süden Bangkoks in den Norden zu gelangen. Sprachschulen, die sich nahe der BTS-Stationen befinden sind deshalb immer eine gute Wahl, denn mit dem schnellen Skytrain gelangt man ohne Verkehr-Staus rasch von A nach B. Doch bietet so ziemlich jeder Bezirk Bangkoks eine gute Sprachschule und mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus oder Boot erreicht man auch diese relativ unkompliziert.

Die Tewi Language School in Bang Kapi

Die Tewi Language School, kurz TLS genannt liegt an der Ramkamhaeng Road und ist eine Sprachschule, die mit dem Ministerium für Bildung zusammenarbeitet. Daher kann man hier auch ein an den Kurs gekoppeltes Visum erhalten. Die TLS liegt im Nordosten der Stadt und befindet sich abseits der Innenstadt, lässt sich aber bequem mit Bussen und Minivans erreichen. Unabhängig vom Verkehr gelangt man mit den Klongbooten am San Saep Kanal nach Bang Kapi. Im 10-Minuten Takt verbinden die Boote die Innenstadt mit Bang Kapi. Die TLS ist eine Sprachschule, die bereits seit dem Jahr 1999 existiert und auch Filialen in Pattaya und Nonthaburi unterhält. Hier werden Gruppenkurse angeboten, aber auch das sogenannte 1:1 mit einem Privatlehrer ist möglich, verglichen zu Gruppenkursen natürlich preislich etwas teurer. Gruppenkurse haben den großen Vorteil, dass man mit Schülern aus aller Welt die Schulbank drückt. Man profitiert von Erfolgen und Fehlern der anderen Studenten und kann auch privat das ein oder andere Pläuschchen halten. Dabei spielt auch das Alter keine Rolle. In jeder Sprachschule sind Schüler von 18 bis 99 Jahren und darüber hinaus immer willkommen.

Die Ola Language School, eine der günstigsten Sprachschulen in Bangkok

Auch die Ola International School arbeitet mit dem Bildungsministerium zusammen und bietet Kurse mit ED-Visum an. Diese Sprachschule befindet sich an der Pahonyotin Road im Bezirk Chatuchak. Hierher gelangt man von der BTS-Station Mo Chit aus am besten mit Minivans die in Richtung Minburi oder Rangsit fahren, oder mit dem Bus Nummer 26. In absehbarer Zeit wird es hierher auch eine Skytrain-Verbindung geben, die zur Zeit im Bau ist. Die Ola International School bietet Einzelunterricht an und ist eine der flexibelsten Sprachschulen der Metropole. Hier können Schüler von Montag bis Samstag täglich zwischen 8 Uhr früh und 20 Uhr, natürlich gegen Terminabsprache, zum Unterricht erscheinen. Der Unterricht an dieser Schule überzeugt dadurch, dass auf jeden einzelnen Studenten persönlich eingegangen wird und man die Sprache im eigenen Tempo erlernen kann. Auch werden an der Ola International School thailändische Kultur und zahlreiche andere Sprachen unterrichtet.

Language Express in bangkok

Language Express in Bangkok ©TK

Der Language Express in Ploen Chit

In dieser Sprachschule, die ebenfalls mit dem Bildungsministerium zusammenarbeitet, werden neben thailändischen Sprachkursen auch hauptsächlich Englischkurse für Thais angeboten. Daher ist auch die englische Sprachqualität der Lehrer hier besonders gut. Diese Schule gilt als besonders konsequent und fordert die Schüler stets mit Tests und Hausaufgaben. Zusätzlich werden wöchentliche Aktivitäten angeboten, bei denen thailändische Englisch-Schüler und internationale Sprachschüler zusammenkommen und in Gemeinschaft ihr erlerntes Wissen praktizieren. Ein weiterer Pluspunkt dieser Sprachschule ist die ideale Lage direkt an der BTS Station Ploen Chit.

Die Walen School of Thai mit Filialen in ganz Thailand

In dieser Sprachschule kann man zwischen Privatlektionen und Gruppenkursen wählen. Die Walen School of Thai ist für ihren knallharten Unterrichtsstil bekannt. Hier verwendet man ausschließlich Unterrichtsbücher in thailändischer Sprache. Die Mühe wird aber mit einem enorm raschen Erfolg gekrönt. Auch das Sprachniveau der Lehrer ist in dieser Sprachschule enorm hoch. Hier wird ebenfalls Englisch für Thais unterrichtet und man kann auch Chinesisch erlernen. Auch hierher gelangt man problemlos mit dem Skytrain oder der MRT Untergrundbahn. Man fährt bis zur BTS Station Asok oder MRT Station Sukhumvit, spaziert in Richtung Time Square und ist schon an der Walen School of Thai angelangt, die sich gegenüber des großen Robinson Kaufhaus befindet. Filialen dieser Sprachschule befinden sich auch auf Phuket oder in Pattaya. Hier kann man unkompliziert durchs Land reisen, ohne die Unterrichtsstunden zu versäumen.

Die Interlacs Sprachschule in Rangsit

Diese Sprachschule bietet neben Thai Sprachkursen auch Deutschkurse, Englischkurse, Japanisch, Chinesisch und Französisch an. Ein großer Pluspunkt ist, dass man hier auch Thaikurse in deutscher Sprache besuchen kann. Für viele, welche die Sprache erlernen möchten ist es oft ein Hindernis, dass alle Sprachkurse meist nur in Englisch abgehalten werden. Der Leiter dieser Schule ist ein Thai, welcher in Deutschland studiert hat und mit seiner besonderen Liebe zum deutschsprachigen Raum fasziniert. Die Interlacs Sprachschule befindet sich in Rangsit, hinter dem Vergnügungspark Dream World und lässt sich unkompliziert mit Minivans oder Bussen erreichen.

Der Besuch einer Sprachschule um ein Visum zu erhalten

Wer sich für ein ED-Visum und den Besuch einer Sprachschule entscheidet, dem muss klar sein, dass diese Schule auch konsequent besucht werden soll. Das Ministerium für Bildung und die thailändischen Behörden kontrollieren sowohl die Sprachschulen, als auch die Studenten. Um in den Genuss des ED-Visums zu gelangen, muss die Sprachschule 1-3 Mal pro Woche besucht werden. Auch kleine Prüfungen am Ende des Semesters sind hier üblich. Doch hat man so auch die Möglichkeit, die Sprache wirklich intensiv zu lernen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich in Thailand nun nicht mehr als Analphabet vorkommen muss, sobald man die verschiedenen Schriftzeichen auch lesen kann.

Top Artikel in Bangkok Allgemein