Skip to main content

Ancient City (Mueang Boran)

Die Ancient City in Samut Prakan wird auch Mueang Boran, die alte Stadt genannt und ist ein tolles Ausflugsziel während eines Thailand-Urlaubs. Ancient City befindet sich nur etwa 30 Kilometer von Bangkok, in südlicher Richtung entfernt und ist auch von Pattaya aus rasch zu erreichen. Dieses Freilichtmuseum, welches zu den größten dieser Art der ganzen Welt zählt, ist ein gigantisches Gelände von etwa 130 Hektar Größe und entführt die Besucher auf eine Reise durch ganz Thailand. Hier kann man die schönsten und beeindruckendsten Tempel und historischen Gebäude bei einem gemütlichen Spaziergang besichtigen. Am besten erreicht man die Ancient City sowohl von Bangkok oder Pattaya aus mit dem Taxi oder dem Minivan. Minivans und Busse in Richtung Samut Prakan fahren sowohl am nördlichen Terminal Mo Chit, als auch am südlichen Terminale Ekamai ab. Ab Pinklao startet ebenfalls der gelbe, klimatisierte Bus mit der Nummer 511 in Richtung Ancient City. Auch werden zahlreiche komplette Ausflugstouren angeboten, die man zum Beispiel bequem im Backpacker-Viertel Khao San Road bei den unzähligen kleinen Ausflugsanbietern buchen kann, die dort an jedem Eck auf Kundschaft warten. Diese gebuchten Touren haben den Vorteil, dass man sich nicht selbst um die Anfahrt kümmern muss, und von einem beliebigen Ort oder Hotel in Bangkok oder Pattaya abgeholt wird. Von der BTS Skytrain Station Bearing bietet das Freilichtmuseum Ancient City sogar kostenlose Shuttle-Busse zur Attraktion an. Wer also Zeit und Lust hat, auf diese Minivans zu warten, dem bietet sich hier eine wirklich günstige Möglichkeit des Transports. Diese Vans fahren aber nicht an thailändischen Feiertagen und durch hohes Verkehrsaufkommen kann die Wartezeit auf einen Van schon etwas länger dauern. Generell fährt dieses Gratis-Shuttle jeden Tag um 11 Uhr vormittags an der Esso Tankstelle bei der Station Bearing ab.

Die Ancient City zu Fuß, mit dem Fahrrad, Golf Cart oder dem Auto besichtigen

Schon vor den Toren der Ancient City warten unzählige Taxifahrer und Tuk Tuks um die Besucher zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten der Attraktion zu bringen. Und es ist wahrlich verlockend, an besonders heißen Tagen im herrlich klimatisierten Fahrzeug von einem imposanten Bauwerk zum nächsten zu fahren. Auch per Tuk Tuk ist der Fahrtwind immer sehr angenehm. Auch kann man sich vor Ort einen kleinen Golfwagen ausleihen und mit diesem gemütlich über das Anwesen fahren. Zu Fuß hat man die Möglichkeit jede einzelne Sehenswürdigkeit im eigenen Tempo zu erleben und man kann sich, sollte ein einzelnes Bauwerk gerade vor übermäßigem Andrang strotzen, gemütlich abseits an einem See, einer Brücke oder unter Bäumen eine Rast einlegen. Jedoch ist es leicht möglich, dass man zu Fuß nicht jede einzelne Sehenswürdigkeit des enormen Freilichtmuseums an einem Tag schafft. Das Fahrrad ist ebenfalls eine tolle Alternative. Es gibt in Ancient City einige Möglichkeiten, um sich ein Fahrrad auszuleihen. Eine Kopfbedeckung, einen guten Sonnenschutz und genügend zu trinken sollte man auf keinen Fall vergessen. Hat man sich nun für eine Fortbewegungsart entschieden, so besorgt man sich am besten auch sofort einen Plan von Ancient City um einen groben Überblick über das imposante Areal zu erhalten.

Wissenswertes über Ancient City

Der reiche Großunternehmer Lek Viriyapan war nicht nur an der Entwicklung und an der florierenden Wirtschaft seines Landes interessiert, sondern setzte sich Zeit seines Lebens enorm für den Erhalt der kulturellen und historischen Kunstschätze und Gebäude Thailands ein. In den 1960-er Jahren begann er seine Vision von einem Miniaturpark in Samut Prakan umzusetzen. Vorlagen dieser Art hatte er zuvor bei Reisen durch Europa und Amerika kennengelernt. Im Jahr 1970 wurde Ancient City eröffnet. Bei dieser feierlichen Eröffnung war natürlich das thailändische Königspaar, der mittlerweile aus dem Leben geschiedenen König Bhumibol Adulyadej mit seiner Frau Sirikit anwesend, aber auch die englische Königin Queen Elizabeth II. gab der thailändischen Bevölkerung mit ihrer Anwesenheit die Ehre. Ein großes Ziel dieser Ansammlung der wichtigsten Bauwerke Thailands an einem Ort war es, und ist es heute noch, jedem die Chance zu geben, die Vielfalt der thailändischen Kultur zu erleben. Jeden Tag besuchen zahlreiche thailändische Schulklassen Ancient City und erfahren so hautnah viel Wissenswertes über das kulturträchtige Erbe des Landes. Auch als Besucher hat man das Gefühl, an einem Tag sehr viel über das gesamte Land erfahren zu haben, denn kaum eine Rundreise bietet die Chance, all diese Bauwerke, Ruinen, Tempeln und historischen Orte in nur kurzer Zeit so intensiv zu erleben.

Ancient City

Ancient City ©TK

Ancient City - die schönsten Exponate in einem Freilichtmuseum vereint

Manche Bauwerke,die man in Ancient City besichtigen kann, sind Original-Bauwerke, welche von ihrem ursprünglichen Standort abgebaut, und hier neu errichtet wurden. Dies ist besonders bei jenen Denkmälern und Gebäuden der Fall, die an ihrem Originalschauplatz dem Verfall ausgesetzt waren. Im historischen Park von Ancient City findet man aber auch originalgetreue Nachbildungen der schönsten Tempel und Ruinen Thailands. Hier sind sämtliche Bauwerke geografisch korrekt angeordnet und anhand des Planes kann man sich sehr gut orientieren, welche Sehenswürdigkeit in welchem Teil des Landes zu finden ist. Auch konnten sich diverse Künstler frei ausleben und schufen grandiose Denkmäler, die Geschichten aus der buddhistischen und hinduistischen Mythologie erzählen. Ancient City bietet auch einen ausführlichen Streifzug durch die verschiedenen Epochen. Von prähistorischen Skulpturen und religiösen Monumenten der Dvaravati Epoche über die Srivichaya, Khmer und Lana Architektur bis hin zur Sukhothai Kultur, den Ruinen Ayutthayas und der typischen Bauweise der Tempel in der Rattanakosin Ära sind hier alle wichtigsten Baustile und Einflüsse Thailands vereint.

Die wichtigsten Bauwerke in Ancient City

Die wunderschöne Stupa des Tempels Wat Phra Mahathat aus der südlichen Region Surat Thani ist ein ebensolches Highlight wie die typischen Häuser aus Teakholz, die ihren Vorbildern aus der Bangkoker Region nachempfunden sind. Man kann in Ancient City den Palast des Tiger-Königs aus Ayutthaya besichtigen, ebenso wie den 3-Pagoden-Pass von Kanchanburi und die natürlich verkleinerte Nachbildung des Königspalastes aus Bangkok, den Grand Palace. Besonders bezaubernd sind die zahlreichen Gärten, die vielen Themen aus der thailändischen Literatur gewidmet sind. Auch viele große Statuen und Standbilder inmitten der Parkanlagen erzählen von wichtigen, geschichtlichen Ereignissen. Eine Nacherzählung des Ramayana Epos aus der indischen Mythologie erfährt man Ramayana Pavillon, welcher aus mit Brücken verbundenen, schwimmenden Pavillons besteht. Hier dominieren Wandmalereien und Abbilder der Tempelwächter und besonders der bekannte Riese Hanuman wacht über diese Pavillons. Die Heiligtümer von Phimai, die im Original in der Nähe von Buriram im tiefsten Isaan zu finden sind, und auch den Wat Phumin Tempel aus Nan im Norden des Landes, welcher für seine Schlangenköpfe im Eingangsbereich berühmt ist, kann man hier hautnah bestaunen. Neben all den historischen Höhepunkten wird in Ancient City viel Natur geboten. Sehr faszinierend ist auch der Schwimmende Markt, auf dem gezeigt wird, wie in früherer Zeit das tatsächliche Marktleben von statten ging. Exotische Blumen, Bäume und blühende Büsche, Teiche mit Lotusblüten, zauberhafte Brücken und Springbrunnen runden die Kulisse ab. Ein Tag in Ancient City ist garantiert mehr, als nur langweiliger Geschichtsunterricht. Der Tag gestaltet sich wie eine Zeitreise durch Thailands historische Vergangenheit, kombiniert mit einer kompletten Rundreise im Zeitraffer. Insgesamt werden den Besuchern hier knapp 200 Nachbildungen, Skulpturen, Ruinen und Exponate geboten.

Adresse und Öffnungszeiten Ancient City

  • Adresse: 296/1,Sukhumvit Rd., Bang Pu, Muang Samut Prakan, Samutparkan, 10270, Thailand
  • Öffnungszeiten:
    Montag 09:00–19:00
    Dienstag 09:00–19:00
    Mittwoch 09:00–19:00
    Donnerstag 09:00–19:00
    Freitag 09:00–19:00
    Samstag 09:00–19:00
    Sonntag 09:00–19:00

Top Artikel in Ausflüge im Großraum von Bangkok