Skip to main content

Snowtown in Bangkok

Natürlich ist eine Attraktion aus Schnee und Eis nicht unbedingt die erste Sehenswürdigkeit, die sich Besucher aus dem ohnehin kühlen Europa in der tropischen Millionenmetropole Bangkok ansehen müssen oder wollen, doch die Snow Town in Bangkok hat durchaus ihren Reiz. Nicht nur Langzeiturlauber, sogenannte Überwinterer und Expats schätzen ab und an den weißen Zauber, besonders bei Kindern kommt dieses Winter-Wonderland immer gut an. Snow Town ist auch ein heißer Tipp während eines Familienurlaubs um die Weihnachtszeit, so kommt unter der brütend heißen Sonne Thailands trotzdem richtige Festtagsstimmung auf. Rund um die Weihnachtsfeiertage erstrahlt Snow Toown auch in besonders feierlichem Gewand und man kann sich der Atmosphäre nicht entziehen. Auch ist es einfach zauberhaft, wenn man inmitten der herrlich echt nachempfundenen Winterlandschaft so manchen Asiaten beobachtet, der wohl das erste Mal in seinem Leben Schnee sehen und berühren kann.

Wo finde ich die Snow Town inmitten der Glamourmetropole Bangkok?

Mit dem BTS Skytrain lässt sich diese zauberhafte Schneestadt von allen Ecken und Enden Bangkoks im Nu erreichen. Man fährt bis zur Station Ekamai und folgt der Fußgänger-Überführung bis zur großen Shopping Mall Gateway Ekamai. Dieser exzentrische Einkaufspalast unterscheidet sich gravierend von den zahlreichen anderen Großkaufhäusern in der thailändischen Hauptstadt. Das Gateway ist sehr japanisch angehaucht und verzaubert mit vielen Elementen aus der japanischen Kultur, Architektur und auch der dortigen traditionellen Küche. Aber auch die Snow Town Bangkok entstammt einer japanischen Idee und ist auch einer japanischen Stadt nachempfunden. Besonders thailändische und generell südostasiatische Besucher lieben die Idee, im Handumdrehen nach Japan reisen zu können. Man braucht von nun an nur mehr die fünfte Etage des Gateway Ekamai Shopping Centers zu betreten und schon befindet man sich in einer prachtvollen, kühlen Winterlandschaft.

Was bietet die Snow Town im Gateway Ekamai Bangkok

Zu allererst kann man in der exotischen Schneestadt wirklich kühle Temperaturen erwarten. Diese künstliche Stadt mit ihrem Themenpark wird stets auf erfrischende 12° Celsius bis 15° Celsius temperiert. Doch die Sommerurlauber, die auf Sonne, Strand und Meer eingestellt sind und natürlich nicht viel mehr als Bikini, Sonnencreme und leichte Kleidung im Gepäck haben, müssen nicht aus kleidungs-technischen Gründen auf den Schneespaß verzichten. Natürlich gibt es in Snow Town sämtliche Winterbekleidung von warmen Jacken über Mützen und Schal bis hin zu Handschuhen auszuleihen.
Man spaziert entlang der Hauptstraße an pittoresken Häuserfassaden vorbei und der Schnee knirscht unter den Füßen. Hier befinden sich auch typisch japanische Restaurants, Geschäfte und ein winterlicher Spielplatz. Schneekanonen sorgen ständig für neuen Schnee und mehrmals am Tag kann man auch erleben, wie richtiger Schnee vom Himmel, in diesem Fall von der Decke der Mall, fällt.
Der Eintrittspreis für diese Attraktion ist mit ein paar Euro schwindend gering und gegen einen kleinen Aufpreis kann man auch das Winterwunderland in der Mitte des Schnee-Paradieses, mit seinem kleinen Rodel,- und Schigebiet betreten.

Snowtown

Snowtown ©TK

Rodeln und Schifahren inmitten einer der heißesten Metropolen der Welt

Betritt man nun den sogenannten Snow Playground wird man von einer dicken Schicht Neuschnee erwartet. Hier kann man hemmungslos lustige Schneeballschlachten unternehmen und zusammen mit anderen den ein oder anderen Schneemann bauen. Hier befindet sich auch ein Berg mit einer steilen und einer sanften Abfahrt. Dies Hänge können mit dem Schlitten oder den Schiern bezwungen werden. Sogar Schikurse für Anfänger werden in Snow Town, natürlich gegen einen Aufpreis angeboten. Selbstverständlich ist auch die komplette Schiausrüstung direkt vor Ort auszuleihen und auch Schlitten und schnittige Bobs stehen zur Verfügung. Im Zielhang wird durch einen überdimensionalen Bildschirm die reale Welt suggeriert und man denkt man zische mit hoher Geschwindigkeit durch einen schneebedeckten Tannenwald hindurch.

Fazit:Die Snow Town in Bangok ist eine lustige Möglichkeit einen etwas anderen Urlaubstag in Bangkok zu verbringen. Besonders Kinder lieben es, im Schnee herumzutollen und zu spielen. Außerdem sind in dieser Schneestadt immer zahlreiche Kinder aus aller Welt zum gemeinsamen Spaß im Schnee vorhanden und Langeweile ist hier ein Fremdwort. Auch wird ein umfangreiches Rahmenprogramm speziell für kleine Gäste geboten. An verschiedenen Stationen werden diverse Aktivitäten geboten. Die Kinder können sich verkleiden und die Gesichter bunt schminken lassen. Auch können die kleinen Gäste im interaktiven Haus ihre Zeichnungen in 3D Kunstwerke umwandeln und diese quasi zum Leben erwecken. Kinderherzen schlagen hier garantiert höher und auch die Erwachsenen erfreuen sich an den vielen lachenden Gesichtern und lassen sich gerne von der Lebensfreude anstecken. Für Kinder ist es eine magische Zauberwelt, Asiaten und Gäste aus Ländern, in denen es keinen Winter gibt, sind von der weißen Pracht fasziniert. Erwachsene Besucher aus Europa haben das größte Vergnügen daran, die anderen zu beobachten und das ein oder andere skurrile Urlaubsfoto zu schießen.

Adresse und Öffnungszeiten Snowtown

  • Adresse:1 Sukhumvit Rd, Khwaeng Phra Khanong, Khet Khlong Toei, Krung Thep Maha Nakhon 10110, Thailand
    Telefon:+66 95 547 6870
  • Öffnungszeiten:
    Montag 11:00–20:00
    Dienstag 11:00–20:00
    Mittwoch 11:00–20:00
    Donnerstag 11:00–20:00
    Freitag 11:00–20:00
    Samstag 11:00–20:00
    Sonntag 11:00–20:00

Top Artikel in Sehenswürdigkeiten in Sukhumvit