Skip to main content

Saphan Phut Night Market

Achtung! Saphan Phut Night Market geschlosssen

  • Bitte beachten Sie, dass der Saphan Phut Night Market seit Ende Oktober 2016 geschlossen ist.

Ein besonderes Markenzeichen der thailändischen Hauptstadt Bangkok sind die zahlreichen, bunten Märkte, die täglich, zu beinahe jeder Tageszeit über die Metropole verstreut stattfinden. Manche Märkte haben schon einen enormen Bekanntheitsgrad erlangt und sind aus keinem Reiseführer mehr wegzudenken. Doch auch abseits der üblichen Touristenpfade gibt es eine Vielzahl von Märkten, die mit besonderem Ambiente aufwarten können. Auch unterscheiden sich die Märkte meist gravierend, da jeder Markt mit seiner speziellen Atmosphäre besticht. Tagelang kann man in Bangkok über die Märkte schlendern und es kommt garantiert niemals Langeweile auf. Möchte man alle Märkte der Großstadt besichtigen, so sollte man an einen wirklich ausgedehnten Aufenthalt in der südostasiatischen City einplanen.

Der Saphan Phut Nachtmarkt - trendy und nahezu unbekannt

Der Saphan Phut Markt ist ein typischer Nachtmarkt. Er ist täglich außer montags ab etwa 18 Uhr geöffnet und schließt erst gegen 1 Uhr nachts seine Tore. So richtig startet das Markttreiben aber erfahrungsgemäß eher gegen 21 Uhr. Bis dahin haben es meist alle Marktverkäufer geschafft, ihre Stände aufzubauen. Bei Urlaubsgästen ist dieser Markt auch heute noch nahezu unbekannt, da er sich etwas abseits der üblichen Touristenrouten befindet, und nicht direkt an einer BTS Skytrain Station liegt. Der Saphan Phut Markt, auch Memorial Bridge Market genannt, liegt wie der Name vermuten lässt direkt unterhalb der Memorial Bridge und wird am Memorial Bridge Pier täglich aufs Neue aufgebaut. Unter tags lässt beinahe nichts auf das turbulente Treiben zu späten Abendstunden schließen. Man kann den Hinweg mit einem Chao Phraya Expressboot bestreiten und an der Haltestelle N6 aussteigen. Bis der Markt öffnet gibt es in der Umgebung einige nette Parks und Straßenküchen, man kann sich die Zeit aber auch mit dem Beobachten des geschäftigen Lebens auf dem Fluss vertreiben. Für den Rückweg empfiehlt sich aber immer ein Taxi. Sofern man noch vor Mitternacht ins Hotel zurückkehren möchte, kann man sich vom Taxi auch zur BTS Station National Stadium oder zur MRT Station Hua Lampong bringen lassen, und den restlichen Weg mit dem Skytrain oder der U-Bahn zurücklegen. Achtung: Die letzten Züge fahren um Mitternacht.

Saphan Phut Night Market

Saphan Phut Night Market ©TK

Ein charmanter Hipster Markt - der Saphan Phut Night Market

Aus dem legendären Thalat Rot Fai, welcher vor einiger Zeit für immer seine Tore schließen musste, sind zahlreiche neue und frische Märkte entstanden, die im Volksmund Hipster Märkte genannt werden, da die meisten Marktstände von der jungen Generation an Händlern geführt werden. Sie sind über die gesamte Metropole verstreut und versprühen stylisches, modernes, aber durch und durch thailändisches Flair. Man kann sich den Saphan Phut Markt als eine kleinere Variante des berühmten Chatuchak Marktes, abzüglich der vielen Touristen vorstellen. Wegen seiner Lage etwas abseits der öffentlichen Verkehrsanbindungen trifft man auf diesem Nachtmarkt hauptsächlich auf thailändische Besucher. Dies macht zum einen den besonderen Zauber aus, macht sich aber auch in den Preisen bemerkbar, die hier um einiges niedriger sind als zum Beispiel am sehr touristischen Patpong Night Market.

Das Angebot am Saphan Phut Nachtmarkt

Ursprünglich war dieser Markt ein simpler Flohmarkt, auf dem man hauptsächlich Second Hand Bekleidung und Gebrauchtwaren aller Art finden konnte. Mittlerweile hat sich der Saphan Phut Markt zu einem großen Markt mit einem facettenreichen Angebot etabliert. Ganz egal ob T-Shirts oder Jeans, Cover für Mobiltelefone, Elektronik oder Kosmetik, hier wird man garantiert fündig. Auch gibt es einige Stände für Haustierzubehör und viele Verkäufer bringen stolz allabendlich ihre kleinen Hunde mit, die zur Zeit in Bangkok große Beliebtheit erfahren. Auch tolle Souvenirs und Handwerkserzeugnisse kann man hier günstig erstehen, und einige einheimische Künstler bieten auf diesem Markt ihre Werke an. Besonders viele junge Maler verkaufen auf dem Saphan Phut Markt ihre tollen Bilder. Egal ob Karikatur, Landschaftsmalerei, Porträt, moderne Kunst oder traditionelle, buddhistische Zeichnungen, die Auswahl ist enorm. Viele Künstler arbeiten auch direkt vor Ort und es ist allein schon ein Vergnügen, ihnen bei ihrem Schaffen zuzusehen.
Natürlich kommt auch das leibliche Wohl am Saphan Phut Markt nicht zu kurz. Neben einigen Restaurants, die ihre Terrasse direkt über dem Chao Phraya Fluss haben, findet man am Nachtmarkt eine Vielzahl an kleinen Foodstalls, Garküchen und den immer beliebter werdenden Food Trucks. Hier sollte man unbedingt den feurig scharfen Som Tam Salat aus unreifen Papayas oder den Yam Gai Salat aus gebackenen Hühnerteilen probieren.
Auf jeden Fall muss man sich die Zeit nehmen und bei einem erfrischenden Singha, Chang oder Leo Bier, oder einem tropischen Cocktail das lebenslustige Treiben des Marktes beobachten. Auch wenn man hier nicht viele westliche Besucher findet, man wird garantiert freundlich empfangen und spürt hier vielleicht die thailändische Gastfreundschaft um so intensiver.

  • Adresse: Wang Burapha Phirom, Phra Nakhon, Bangkok 10200, Thailand
  • Öffnungszeiten:
    Montag Geschlossen
    Dienstag 19:00–01:00
    Mittwoch 19:00–01:00
    Donnerstag 19:00–01:00
    Freitag 19:00–01:00
    Samstag 19:00–01:00
    Sonntag 19:00–00:00

Top Artikel in Sehenswürdigkeiten in Chinatown