Skip to main content

Das Einhorn Cafe in Bangkok

Wenn es gegenwärtig ein Fabelwesen gibt, dessen Popularität es mit jener von Vampiren in der abebbenden Twilight-Euphorie aufnehmen kann, dann ist es wohl das Einhorn. Kein Wunder also, dass das Internet, Deko- und Spielzeuggeschäfte, sowie diverse heimische Wohnzimmer derweil von einer Flut aus Farben und Plüsch heimgesucht werden. An diesen momentanen Trend anschließend hat in der Sathorn Road in Bangkok nun das sogenannte Unicorn Café eröffnet, das gänzlich im Zeichen der gehörnten Pferde steht. Kein Fleckchen Boden, Wand oder Zimmerdecke blieb vom Kuss der Einhörner verschont, weshalb alles in knalligster Farbenpracht erstrahlt, ganz abgesehen von der Dekoration, die fast ausschließlich aus mehr oder minder abstrakten gehörnten Fabelwesen besteht.

Jenseits von der knallbunten Dekoration, die den Eindruck der wahrgewordenen Vorstellungswelt einer zuckerberauschten Dreijährigen entspricht und alle Trümpfe an Flauschigkeit, Farbe und Plüsch ausspielt – Plüscheinhörner in allen Formen und Farben inklusive – sind auch die angebotenen Speisen völlig nach dem Einhorn-Prinzip ausgestaltet. Hier werden mit regenbogenfarbigen Slushis, Gesichtern aus bunten Waffeln und (für den erwachsenen Besucher leicht gewöhnungsbedürftig) knallbunter Spaghetti-Soße schwere Geschütze aufgefahren. Ansonsten steht alles mit bedenklich hohem Zuckergehalt und der Farbintensität eines Textmarkers auf der Speisekarte, gerne in der Form – Sie erraten es sicher – eines Einhorns. Wer jedoch weniger Wert auf Zucker- und Süßspeisen legt, wird mit Erstaunen feststellen, dass das Unicorn Café auch einige herzhafte (wenn auch nicht weniger bunte) Alternativen zu bieten hat: Da wären beispielsweise gehörnte Burger, Einhohrn-Hörner aus Mozzarella mit Speck umwickelt und die bereits genannten Spaghetti Carbonara im Regenbogenstil. Zusammenfassend also ein kulinarischer Ausflug in die Alptraumwelt jedes Ernährungsberaters, auch wenn die hartgesottenen Fans des Unicorn Cafés von dessen Angebot überzeugt sein dürften.

Das Einhorn Cafe in Bangkok

Das Einhorn Cafe in Bangkok

Abgesehen von der in flauschigen Pastelltönen gehaltenen Einrichtung und der Flut von Stofftier-Einhörnern sind auch vermehrt Besucher zu beobachten, welchen das ohnehin gebotene Überangebot an Fabelwesen noch nicht ausreicht und die sich selbst entsprechend in Schale werfen: Als Einhorn selbstverständlich.

Zu seinem mittlerweile fast weltweiten Ruhm hat es das Unicorn Café vor allem aufgrund der sozialen Medien gebracht. Hier ist vor allem die Seite Instagram hervorzuheben, welche für die Flut an skurrilen Aufnahmen verantwortlich zu machen ist. Verständlich, denn wo haben Besucher ansonsten schon die Möglichkeit, in einer plüschig-bunten Einhorn-Pilgerstätte, umgeben von Süßkram und mehr Stofftieren, als drei starke Männer tragen können, zu posieren? Und das am besten noch im formschönen Einhorn-Kostüm. Das Ergebnis ist die bereits beschrieben Flut von skurrilen Aufnahmen, die dem Unicorn Café seinen Ruhm einbrachte. Aus diesem Grund hat es sich auch innerhalb kürzester Zeit von einem asiatisch-skurrilen Wunderding zu einer Art Sehnsuchtsland für junggebliebene Erwachsene, Pferde- und Einhornfans entwickelt. Auch in der großen Fangemeinde von „My little Pony“, welche auf Außenstehende häufig ähnlich verwunderlich wirkt, soll der Hype um das Unicorn Café bereits große Wellen geschlagen haben – nicht verwunderlich, gemessen an den zahlreichen „My little Pony“-Devotionalien, welche die Einrichtung des Unicorn Cafés schmücken.

Wer nun gerade in Bangkok unterwegs ist und entweder selbst dem Bann der Einhörner erlegen ist, oder aber Lust auf ein farbenprächtiges Kuriosum hat, der sollte unbedingt einmal im Unicorn Café in der Sathorn Road vorbeischauen. Allerdings besteht nach diesem Einhorn-Overkill durchaus das Risiko, dass die lieben Verwandten bei der diesjährigen „Das letzte Einhorn“-Ausstrahlung an Weihnachten auf Sie werden verzichten müssen. Schließlich hat auch die Liebe zu Fabeltieren ihre natürlichen Grenzen.

Abgesehen vom erwachsenen Blickwinkel ist das Ganze natürlich eine überaus interessante Attraktion für Kinder, wenn auch ihre Eltern einplanen müssen, dass die kleinen nach der intensiven Reizüberflutung und den gefühlten drei Pfund Zucker im späteren Verlauf des Tages ein wenig zappelig sein könnten. Für ein gepflegtes Selfie zur Verwirrung der Arbeitskollegen und der daheimgebliebenen Lieben auf jeden Fall ein lohnendes Ausflugsziel.

Adresse und Öffnungszeiten Einhorn Cafe in Bangkok

  • Adresse: Soi Sathorn 8, Bangkok, Thailand
  • Öffnungszeiten:
    Montag geschlossen
    Dienstag 12:00–20:00
    Mittwoch 12:00–20:00
    Donnerstag 12:00–20:00
    Freitag 12:00–20:00
    Samstag 12:00–20:00
    Sonntag 12:00–20:00