Skip to main content

Wat Arun

Der buddhistische Tempel Wat Arun ist auch unter der Bezeichnung „Tempel der Morgenröte“ bekannt. Er befindet sich in der Gemeinde Thon Buri am Westufer des Chao Phraya Flusses und gilt als eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Bangkoks. Den besten Blick auf dieses architektonische Meisterwerk erhalten Besucher von der gegenüberliegenden Seite des Flusses. Am Tag erstrahlt der Tempel in all seinem Glanz. Bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang versetzt er seine Betrachter in eine romantische Stimmung. Eine Besichtigung dieser wunderschönen Tempelanlage darf bei keinem Besuch Bangkoks fehlen. Besonders beeindruckend sind die riesigen Türme, die sehr gut erhaltenen weißen Gebäude, die zahlreichen Schreine sowie die verschiedenen Buddha Statuen.

Der Tempel Wat Arun kann eine lange Geschichte vorweisen. Das Bauwerk existierte bereits als Ayutthaya die Hauptstadt Thailands war. Zu jener Zeit war Wat Arun unter der Bezeichnung „Wat Mokok“ bekannt und befand sich an einem Ort, der Tumbol Bangmakok genannt wurde. Der Name Bangmakok bedeutet „Olivendorf“ und wurde im Laufe der Geschichte zu „Makok“ reduziert. Im 18. Jahrhundert erreichte König Taksin die Region um Bangkok und besiegte die dort lebenden Burmesen. Schnell erkannte er, dass dies der perfekte Ort für seine neue Hauptstadt Thonburi war. Den Tempel Wat Arun benannte er inWat Jaeng um. Unter der Herrschaft der Könige Rama II und Rama III wurde die Tempelanlage erweitert und erhielt zahlreiche dekorative Elemente. Beispielgebend hierfür stehen die verschiedenen Affenfiguren, welche die einzelnen Türme verzieren. Zudem sind die Türme mit buntem chinesischen Porzellan geschmückt. Dies gilt insbesondere für den Hauptturm, welcher als höchstes und eines der schönsten Bauwerke der Tempelanlage gilt. An den Mauern des Hauptturms können Besucher eine Darstellung des Gottes Indra bestaunen. An den Mauern der kleineren Türme lässt sich der Mond Gott, auf einem weißen Pferd sitzend, erkennen. Im Inneren des Hauptturms führt eine steile und enge Treppe zu einem Balkon, der Besuchern einen atemberaubenden Panoramablick auf Wat Arun, Bangkok und den Fluss bietet. Sogar der Große Platz und Wat Po sind von hieraus sichtbar.

Jedes Jahr ist Wat Arun Schauplatz des „Royal Tod Kathin“, eines der farbenprächtigsten Volksfeste Thailands. Zu diesem Anlass fährt der König den Fluss hinunter und überreicht den Mönchen der Wat Arun Tempelanlage neue Kleider.

Wat Arun Wat Arun Wat Arun Wat Arun Wat Arun Wat Arun Wat Arun Wat Arun Wat Arun
Wat Arun

Adresse und Öffnungszeiten Wat Arun

  • Adresse: 158 Wang Doem Rd, Khwaeng Wat Arun, Khet Bangkok Yai, Krung Thep Maha Nakhon 10600, Thailand
  • Öffnungszeiten:
    Montag 7:30-16:30
    Mittwoch 7:30-16:30
    Donnerstag 7:30-16:30
    Freitag 7:30-16:30
    Samstag 7:30-16:30
    Sonntag 7:30-16:30

Top Artikel in Sehenswürdigkeiten in Ko Ratanakosin und Thonburi