Skip to main content

Der Khlong Toey Market

Der Khlong Toey Market zählt nicht zu den typischen Touristenmärkten, und die üblichen Souvenirs die man sonst auf Thailands Marktständen findet, sucht man hier vergebens. Wer jedoch das authentische Treiben auf einem traditionellen Lebensmittelmarkt hautnah bestaunen will, der ist am Khlong Toey Market garantiert richtig. Neben dem Rangsit Fresh Market zählt der Thalat Khlong Toey zu den größten Wet Markets der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Abseits von jeglicher Sterilität taucht man hier ein, mitten in den Alltag im Land des Lächelns.

Wo befindet sich der Khlong Toey Markt?

Der Thalat Khlong Toey lässt sich bequem mittels der U-Bahn, der sogenannten MRT erreichen. Man sollte jedoch nicht an der Haltestelle Khlong Toey aussteigen, sondern an der MRT Station Queen Sirikit National Convention Center die U-Bahn verlassen. Folgt man dem Hinweisschild, so gelangt man zur großen Fußgänger-Überführung, von der man schon die Dächer, Zelte und Stände des Khlong Toey Marktes erkennen kann. Auch mit den öffentlichen Bussen gelangt man zu diesem Markt. Von der Kreuzung Saphan Taksin oder auch Sala Daeng aus nimmt man den rosafarbenen Bus mit der Nummer 115, ein zusätzliches Erlebnis während des Aufenthalts in Bangkok. Den Rückweg kann man auch in einem Tuk Tuk antreten. Viele dieser kleinen, landestypischen Fahrzeuge warten direkt vor den Toren des Marktgeländes. Wichtig ist bei einer Tuk Tuk Fahrt, immer den Fahrpreis im Vorfeld aushandeln. Für eine Fahrt ins Zentrum sollte man nicht mehr als 100 Baht bezahlen.

Khlong Toey Market

Khlong Toey Market ©iStockphoto/mmeee

Was erwartet mich am Khlong Toey Market?

Garantiert kann man hier einen der ursprünglichsten Märkte des Landes erwarten. Der Khlong Toey Market hat an jedem Tag der Woche, und viele Stände auch 24 Stunden lang geöffnet. Direkt am alten Hafen des Chao Praya Rivers herrscht ständig ein quirliges Treiben, und Waren werden angeliefert und zu unschlagbaren Preisen verkauft. Am Khlong Toey Market wird die gesamte Palette der einheimischen Lebensmittel abgedeckt und der Besucher dieses Fresh-Markets begibt sich auf ein spannendes Abenteuer durch Thailands Küche. Von frischen Lebensmitteln über authentischen Gerichten an den Garküchen bis hin zu Haushaltswaren und einigen Ständen mit Bekleidung und Schuhen ist hier alles zu finden. Sehr interessant ist auch die Palette an Gewürzen und Tees, die man wunderbar als Souvenir mitbringen kann.

Der Khlong Toey Market - nicht der Markt der guten Düfte

Sobald man den Khlong Toey Market betritt, befindet man sich in einer asiatischen Wunderwelt wie aus dem Bilderbuch. Hühner, Gänse und Enten warten in Käfigen und auch die unzähligen Fische werden hier noch lebend verkauft, Frische garantiert. Doch auch sehr exotische und für westliche Augen befremdliche Lebensmittel sind hier zu bestaunen. Es warten Frösche und Aale auf ihre Käufer und auch Pasten, die aus Wasserkakerlaken hergestellt wurden und mit einigen Exemplaren dieser Spezies garniert wurden, werden hier zum Kauf angeboten. In großen Bottichen fermentieren Fische und Meeresfrüchte zu einer einzigartigen Sauce, kein Wunder also, dass tausend Gerüche daherwehen. Besucher mit empfindlichen Mägen sollten die Gänge und Gassen mit Fleisch und Fisch großzügig umgehen, oder im Thai-Stil an den Duftstiften mit Menthol riechen, die es in jedem 7/eleven gibt.

Der Khlong Toey Markt - eine Symphonie der Farben

Die Marktstände an der vorderen linken Seite sind mit buntem Obst gefüllt. Hier kann man sich für wenig Geld durch die vitaminreichen Leckereien probieren und entdeckt garantiert die ein oder andere Frucht, die man noch nie zuvor gesehen hat. Ob Papayas und Mangos in vielen Variationen, Rosenäpfel, Maracujas, Breiäpfel, Ananas, Jackfruits oder Durians, das Angebot ist faszinierend und überwältigend. Auch in den Gassen, in denen Gemüse verkauft wird, verzaubern die verschiedensten Farben. Chilis von klein bis groß liegen auf riesigen Haufen und locken in knalligem Grün, Rot, Orange und Gelb. Doch Vorsicht, die thailändischen Chilis, besonders die ganz kleinen, sogenannten Vogelaugen-Chilis, können höllisch scharf sein. In den Gassen und Straßen des Khlong Toey Marktes, in denen mit Obst und Gemüse gehandelt wird ist auch der Geruch wieder angenehm.

Eng und turbulent - am Khlong Toey Markt ist immer etwas los

Gerade in den Stoßzeiten am frühen Morgen und am Vormittag, wenn sämtliche Besitzer der Restaurants und Garküchen der Metropole hier ihre Einkäufe tätigen, kann es ziemlich eng und hektisch am Markt werden. Durch die Menge drängen sich auch immer wieder heillos überladene Motorräder, Fahrräder und fliegende Händler mit ihren Bambuskörben. Auch arbeiten hier sogenannte Einkaufs-Kulis. Diese kann man mieten, und sie folgen mit einem großen rollenden Korb, der einen Durchmesser von etwa einem Meter und einer ebensolchen Höhe hat. Nun muss man sich nicht mehr um das Schleppen der Waren kümmern, dies erledigt der freundliche Einkaufshelfer, der die Einkäufe anschließend auch bis ans Taxi oder Tuk Tuk bringt und sie dort ordentlich verstaut. Es ist ebenfalls ein Highlight, nur zuzusehen, wieviel Platz ein Tuk Tuk bietet, und wie geschickt diese Fülle an Einkäufen in diesem kleinen Fahrzeug gestapelt wird. Sicherheitsbeauftragte und Polizei in Europa würden hierbei die absolute Krise bekommen.

Essen und Trinken am Khlong Toey Markt

Der Khlong Toey Markt ist in zwei große Sektoren unterteilt. Während an der rechten Seite fast ausschließlich Lebensmittel verkauft werden, findet man auf der linken Seite viele kleine Garküchen, und Stände mit Dingen für den täglichen Gebrauch. Der Weg in den zweiten Sektor führt über die Fußgängerbrücke. Schon von Weitem kann man den Duft der aromatischen Suppen riechen, und nach einem anstrengenden Einkauf sollte man sich hier unbedingt eine traditionelle, thailändische Nudelsuppe gönnen. Sehr zu empfehlen sind jene, die dunkel im Topf vor sich hin köcheln und ein leicht süßliches Aroma versprühen. Dies sind die sogenannten Nam Tok Suppen, die mit chinesischen Gewürzen wie Anis, Zimt und Nelken den Mund wässrig machen. Hier findet man auch so manches Souvenir, wie getrocknete Chilis, asiatisches Geschirr oder tolle Bambusmatten.
Auch wenn man nichts kaufen möchte, so ist der Khlong Toey Market immer einen Besuch wert, da man hier unzählige tolle Fotos schießen kann, und die glitzernde Metropole von einer sehr erdigen und ehrlichen Seite kennen lernt.

Ein guter Tipp: Unbedingt feste Schuhe tragen, denn die Wege des Marktes werden ständig mit Wasser gespült und es droht Rutschgefahr. Besonders die Gänge und Sektoren in denen mit Frischfleisch gearbeitet wird beweisen, warum diese Märkte auch Wet Markets genannt werden. Auch sollte man luftige, angenehme Kleidung tragen, die auch ruhig schmutzig werden darf.

Adresse und Öffnungszeiten Khlong Toey Market

  • Adresse: Rama IV Road | Khlong Toei, Khlong Toei, Bangkok 10110, Thailand
  • Öffnungszeiten:
    Montag 0:00-24:00
    Dienstag 0:00-24:00
    Mittwoch 0:00-24:00
    Donnerstag 0:00-24:00
    Freitag 0:00-24:00
    Samstag 0:00-24:00
    Sonntag 0:00-24:00

Top Artikel in Sehenswürdigkeiten Großraum Bangkok